Welche Gedanken tragen dich durch den Tag?

Feather

Welche Gedanken tragen dich durch den Tag?

„When we strive to become better than we are, everything around us becomes better, too.“ (Paulo Coelho)

Wenn wir davon ausgehen, dass unsere Haltung, damit sind unsere Gedanken und Gefühle gemeint, unsere Realität kreiert, macht es Sinn, dass wir uns die Zeit nehmen unsere allgemeine Haltung anzuschauen, zu hinterfragen und wenn nötig, zu justieren.

Wie ist deine vorherrschende Haltung, dein automatisches Alltags-Ich? Stehst du morgens auf und hast keine Lust auf den vor dir liegenden Tag mit all seinen Pflichten? Vielleicht magst du deine Arbeit nicht, sie ist nur lästige Pflicht? Oder du bist im dauernden Kampfmodus und dein Alltag ist für dich eine ständige Herausforderung? Hast du das Gefühl, dass jeder, der dir begegnet, dir auf die Füße treten möchte? Oder macht dir der Alltag so viel Druck, dass du ständig Situationen kreierst, in denen du explodierst?

Wie wäre es, wenn liebevolle Gedanken dich durch den Tag tragen? Wenn du aufstehen würdest und dich auf die Begegnungen mit den Menschen, mit denen du heute zu tun hast, freuen würdest? Wenn du die Aufgaben des Tages mit Freude umarmen könntest? Wenn du die Schönheit der Welt in jedem einzelnen Menschen und jeder Begegnung entdecken könntest, ja, auch in deinem Alltag? Wenn deine Worte, deine Gespräche mit deinen Mitmenschen, aus Liebe und Verständnis heraus entstehen? Wie wäre es, wenn du jeden Menschen, der heute an deiner Seite ist, mit einem Gefühl von Dankbarkeit und Güte zu dir sprechen hören könntest? Wie wäre dein Tag, wenn du dein Gefühl zu diesem Tag verändern würdest? Wenn du deinen Tag in Liebe begehen würdest? Und wie wäre dein Leben, wenn du das an jedem Tag praktizieren würdest?

Begreife die Macht der Liebe

Nun fragst du dich: Wie schaffe ich es, diese liebevolle Haltung einzunehmen, wenn mein Leben doch gerade Chaos ist? Die Antwort ist ganz simpel. Allein die Absicht eine liebevolle Haltung einzunehmen – dem Tag in Liebe zu begegnen – reicht. Im Prinzip basiert unser Leben auf unseren Absichten. Und auch Liebe ist eine bewusste Entscheidung. Fasse einen Entschluss. Bestärkende Absichten, etwas zu tun, bringen uns in die Energie, die wir erreichen wollen.

Sei liebevoll und ein Magnet für Liebe

Wählst du schließlich bewusst liebevollere Gedanken und positivere Worte, wirst du erleben, wir dir auch Liebe und Freude auf ganz natürliche Weise zufließen. Das Universum, die Schöpfungsenergie, Gott, welchen Namen du dieser Energie auch gibst, ist ein nie versiegender Strom an liebevoller Energie. Kommen wir mit dieser Energie in Kraft, gehen wir in Resonanz. Wir werden wir zu ihrem Magneten. Sei entschlossen, deine Welt mit den Augen der Liebe zu sehen und empfange. Das Universum liebt und unterstützt jeden von uns. Die Kraft zu nutzen ist unser Geburtsrecht. Wir müssen uns nur daran erinnern, auf diese Energie, die Kraft der Liebe, einzuschwingen um sie empfangen zu können.